Alles, was du über die SMV wissen musst

Was ist die SMV?

Die Schülermitverantwortung (SMV) am Mörike ist die Interessenvertretung der Schülerinnen und Schüler des Evang. Mörike (Gymnasium, Realschule und Aufbaugymnasium). Sie setzt sich aktiv für die Belange ein, die von Schülerseite aus gewünscht und geäußert werden.

Die SMV besitzt eine Satzung und ist ein vollwertiges Gremium am Evangelischen Mörike Gymnasium und der Evangelischen Mörike Realschule.

SMV-Satzung öffnen/herunterladen

Wie ist die SMV organisiert?

Die SMV besteht aus dem Schülerrat, den Gremien, ihren GSR-Vertretern und dem SMV-Vorstand.

Der SCHÜLERRAT besteht aus allen Klassensprechern, den Deutschkurs-Sprechern, dem SMV-Vorstand und den GSR-Vertretern der Schülerschaft. Er trifft sich regelmäßig zu SMV-Sitzungen, bei denen sowohl aktuelle Themen des Schulalltags wie auch geplante Veranstaltungen und Aktionen diskutiert werden. Der Schülerrat trifft außerdem die Entscheidungen der SMV.

Der SMV-VORSTAND setzt sich aus den Schülersprechern und den Stufensprechern zusammen. Er trifft sich regelmäßig, um die allgemeine SMV-Arbeit zu planen.

Die SCHÜLERSPRECHER vertreten die Interessen aller Schülerinnen und Schüler am Mörike. Sie leiten die SMV, koordinieren deren Arbeit und sind die Ansprechpartner für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Eltern und die Schulleitung bei SMV-Angelegenheiten. Es gibt drei gleichberechtigte Schülersprecher. Diese werden von der gesamten Schülerschaft für ein jedes Schuljahr gewählt.

Die STUFENSPRECHER vertreten die Meinungen ihrer jeweiligen Stufe in der SMV, planen und organisieren stufenspezifische Veranstaltungen und unterstützen die Schülersprecher bei ihren Aufgaben. Sie pflegen den Kontakt der Stufe zu den Schülersprechern. Sie werden von dem Schülerrat für ein Jahr gewählt und müssen mindestens ein Jahr lang Mitglied im Schülerrat gewesen sein.

Die KLASSEN- und KURSSPRECHER bilden die Mehrheit im Schülerrat und somit den funktionellen Kern der SMV. Jede Klasse und jeder Deutschkurs der Oberstufe entsendet zwei gleichberechtigte Sprecher als Vertreter in den Schülerrat, die die Meinung ihrer Klasse bzw. ihres Kurses vertreten sollen.

Die VERBINDUNGSLEHRER beraten und unterstützen die SMV. Sie fördern die Verbindung zur den Lehrern, der Schulleitung und der Elternschaft. Sie fungieren auch als Vertrauenslehrer für alle Schülerinnen und Schüler und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie werden von der gesamten Schülerschaft für ein Jahr gewählt.

Die GSR-VERTRETER DER SMV vertreten die Meinungen und Interessen der Schülerschaft in der „Gemeinsamen Schul-Runde“, dem höchsten Gremium der Schule. Die Schülerschaft, das Lehrerkollegium und der Elternbeirat entsenden jeweils 10 Vertreter in die GSR. Dort wird über Angelegenheiten der Schule, wie zum Beispiel den Bau der Kletterwand oder das Sozialprojekt, diskutiert und abgestimmt. Die GSR ist vollkommen demokratisch und gibt somit die Möglichkeit, großen Einfluss auf Veränderungen an der Schule zu nehmen. Die GSR-Vertreter der SMV bzw. der Schülerschaft setzen sich aus den drei Schülersprechern und sieben vom Schülerrat für ein Jahr gewählten Vertretern zusammen.

Vor allem ist die SMV aber eine Gruppe engagierter und interessierte Schülerinnen und Schüler, die an der Schule etwas verändern und verbessern möchten!

Wie kann ich mich in der SMV engagieren?

In einer SMV-Sitzung kannst du als Schülerratsmitglied (z.B. Klassensprecher) deine Ideen, oder auch die deiner Mitschüler, einbringen. Am besten informierst du bei größeren Ideen mit viel Gesprächsbedarf zuerst die Schülersprecher darüber, damit die Sitzung besser geplant werden kann.

Alle Schüler die möchten können außerdem in einem SMV-Gremium mithelfen oder eines gründen, um beispielsweise den jährlichen Skitag zu planen.

Die direkten Ansprechpartner rund um die SMV-Arbeit sind die jeweiligen Klassensprecher, aber wer möchte kann sich auch jederzeit an die Stufensprecher, Schülersprecher oder Verbindungslehrer wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top